Kategorien
Body Balance

Wie man in den kalten Wintermonaten den Stoffwechsel anregen kann?

Tiempo de lectura: 2 minutos

Erwachsene sitzen pro Tag durchschnittlich fast acht Stunden. Herz-Kreislauf-System und Stoffwechsel lahmen, die Körperhaltung leidet und wir verbrennen dabei pro Minute insgesamt gerade mal etwas mehr als 1 Kalorien. Im Winter fehlt oft der Ausgleich, den wir sonst draußen mit Bewegung und Sport verbringen würden. Zeit, den Stoffwechsel trotz Kälte und Dunkelheit in Schwung zu bringen.

Mit Stoffwechsel werden alle biochemischen Vorgänge im Körper bezeichnet, die mit dem Transport und der Umsetzung von Stoffen zu tun haben. Ziel ist es immer, den Körper am Laufen zu halten oder Strukturen auf- oder abzubauen. Die Energie dafür wird aus der Nahrung oder Reserven gezogen. Das größte Stoffwechselorgan ist die Leber. Es gibt ein paar Tipps, wie der Stoffwechsel aktiv bleibt.

Bewegung drin und draußen: Stoffwechsel beschleunigen

Muskeln steigern den Stoffwechsel, weil sie den Grundverbrauch an Energie im Körper erhöhen.

Office oder Homeoffice? Es lohnt sich, in regelmäßigen Abständen kleine Bewegungspausen oder Krafttrainings einzulegen. Das geht bei jedem Wetter.

Keine Auszeit möglich, wenn kleine Kinder da sind? Schon mal probiert? Zwischendurch 10 Liegestütz an der Arbeitsplatte in der Küche gemacht oder die Kellertreppe gerannt statt gegangen? Kleinigkeiten tun Dir gut und unterstützen Dein Wohlbefinden.

Spazieren gehen, walken oder Joggen – kleines Krafttraining? Die frische Luft hält außerdem die Atemwege feucht und macht es Krankheitserregern schwerer. Regelmäßige Bewegung im Winter macht dich außerdem zum Vorreiter in Sachen Fitness und Figur für den Frühling.

Gesunder Schlaf ist gut für den Stoffwechsel

Wer nachts gut schläft, vor allem tief und fest zwischen 2-3 Uhr, sorgt für ungestörten nächtlichen Stoffwechsel und niedrige Spiegel von Leptin – einem der wenigen Sättigungshormone des Körpers. Stattdessen wird Ghrelin, ein Hungerhormon, erhöht. Schlafmangel führt also auch zu mehr Hunger und oft auch zu Übergewicht.

Nahrungsmittel, die den Stoffwechsel beschleunigen

Auch mit der Auswahl, was Du isst und trinkst, kannst Du helfen, den Stoffwechsel aktiv zu halten. Hier kommen die Top-Tipps:

Wasser – ausreichend Wasser unterstützt die Verdauung, hält dich aktiv und wach und ist noch dazu kalorienfrei. Offiziell werden ca. 2 Liter pro Tag empfohlen.

Eiweiß – Eiweiße halten satt und außerdem braucht es Energie, um sie abzubauen. Sie unterstützen Dich, z.B. gegen Muskelabbau beim Abnehmen. Clu Lean Shakes, die beim Muskelaufbau gebraucht werden, und booste Deinen Stoffwechsel durch den Winter sind eine Super Option! Der Shake zum Abnehmen ǀ Der Mahlzeitersatz von Clu (clu-you.com)

Zucker und Alkohol – zu viel Alkohol und auch Zucker lassen die Leber verfetten. Damit sie richtig arbeiten kann, solltest Du es bei beidem nicht übertreiben.

Ingwer, Chili und grüner Tee – und welche lebensmittel regen den stoffwechsel an? Ingwer beeinflusst den Fettstoffwechsel und den Cholesterinspiegel, Chili enthält Capsaicin, dass dem Körper einen anregenden Hitze- und Schmerzreiz gibt. Grüner Tee aktiviert den Stoffwechsel ebenfalls. Für diese Effekte bräuchte man zwar jeweils recht große Mengen, aber die Summe der kleinen Effekte lässt Großes hoffen.

Fazit

Gerade in den kalten Monaten braucht der Körper Bewegung und frische Luft, um gesund und aktiv zu bleiben. Achte bei Deiner Ernährung auf viel kalorienfreie Flüssigkeit und versorge Deinen Körper zusätzlich mit zusätzlichen Vitaminen und wertvollen Eiweißen – z.B. mit einem unserer LeanShakes, die beim Muskelaufbau gebraucht werden, und booste Deinen Stoffwechsel durch den Winter Der Shake zum Abnehmen ǀ Der Mahlzeitersatz von Clu (clu-you.com)

Victoria Soell
Victoria Soell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.