Kategorien
Body Balance

Smoothie Bowl und bester Abnehmshake mit Cookies Lean Shake

Tiempo de lectura: < 1 minuto

Bester Abnehmshake als Smoothie Bowl am morgen. Eignet sich auch super als Mahlzeit bei einem Intervallfasten Tagesplan.

Zutaten:
4-5 Stücke gefrorene Bananen und/ oder 1-2 Stücke gefrorene Avocado
optional 1TL Chia Samen

Eiswürfel – nach Bedarf – für eine fluffige Konsistenz
30g Clu Lean Shake Cookies
250ml Pflanzenmilch oder Milch nach Geschmack (mehr für flüßigere Konsistenz, weniger für dickere Konsistenz zum löffeln)

Zubereitung:
Alles im Mixer mischen – nach Geschmack mit Granola, Beeren, Chia, Samen, Nüssen, Hüttenkäse oder Skyr toppen
Sättigt den ganzen Tag.

Macht glücklich nach einem Hardcore workout 😉

Kategorien
Body Balance

Hüttenkäse mit Immune Shake. Dein Immunsystem Boost

Tiempo de lectura: < 1 minuto

Für zwischendurch oder morgens aufs Brot empfiehlt Maya dir ein köstliches und einfaches Rezept mit unserem Immuneshake: 

Zutaten: 

250g Hüttenkäse

10g Immune Shake

Optional: Beeren & Granola

Sättigendere Option: Chia Samen + nach Geschmack etwas Milch oder Pflanzenmilch untermischen & 20 Minuten (oder über Nacht) quellen lassen

Zubereitung:

Einfach eine Packung Hüttenkäse mit Immune Shake gut durchmischen. Evtl mit Beeren und Granola toppen.

Kategorien
Body Balance

Sind Kohlenhydrate am Abend gut?

Tiempo de lectura: 3 minutos

Kohlenhydrate sind geliebt, verteufelt und oft diskutiert. Was Kohlenhydrate überhaupt sind, wofür sie im Körper gebraucht werden, wo sie drinstecken, wie viele und wann Du sie essen und was Du sonst noch wissen solltest, erfährst Du hier.

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate, im Allgemeinen als Zucker bezeichnet, zählen neben Fetten und Eiweißen zu den Makronährstoffen und bestehen aus den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Sie werden in verwertbare (z.B. Stärke, Milchzucker oder Fruchtzucker) und unverwertbare Kohlenhydrate (Ballaststoffe) unterteilt.

Sie werden auch nach ihrer Kettenlänge in Einfach- (z.B. Glukose/Traubenzucker) und Zweifachzucker (z.B. Milchzucker) und langkettige Kohlenhydrate oder komplexe Kohlenhydrate (z.B. Stärke und viele Ballaststoffe) unterschieden.

Wofür braucht der Körper Kohlenhydrate?

Die Hauptaufgabe von Kohlenhydraten ist es, dem Körper und besonders dem Gehirn Energie zu liefern. Dabei bieten sie schnellere Energie als Fette oder Eiweiße, gelten aber als nicht essentiell, weil sie vom Körper unter Energieaufwand aus Eiweißen und Fetten hergestellt werden können. Sie werden als Glykogen in der Leber und Muskeln gespeichert und bei Überschuss auch in Depotfett umgewandelt. In Form von Ballaststoffen fördern sie eine gesunde Verdauung und senken sogar das Risiko an Diabetes oder Darmkrebs zu erkranken.

Wo stecken Kohlenhydrate drin?

Kohlenhydrate stecken in pflanzlichen Lebensmitteln wie Kartoffeln, Getreide und allen Lebensmitteln, die in heller oder Vollkornvariante daraus hergestellt werden. Dazu sind sie in Obst, Gemüse und süßen Sachen wie Schokolade, Ketchup, Gummibärchen und Co. enthalten.

Zucker hat in verarbeiteten Lebensmitteln als versteckte Zutat über 100 Bezeichnungen, die von Agavendicksaft, Gerstenmalz, Invertzucker, Rohrzucker, Vollmilchpulver bis Zuckerrübensirup reichen. Wenn Du Dich bewusst ernähren möchtest, sind die echten Lebensmittel mit Naturverpackung (Schale) eine sicherere Wahl.

Wie viele Kohlenhydrate braucht der Körper?

Kohlenhydrate liefern 4 Kalorien pro Gramm (im Vergleich: Eiweiße ebenfalls 4 Kalorien, Fette hingegen 9 Kalorien und Alkohol 7 Kalorien pro Gramm).

Nach Empfehlungen der Fachgesellschaften sollten Deine Kalorien mindestens zu 50% aus Kohlenhydraten stammen. Je nach individuellem Kalorienverbrauch variiert damit auch Dein Kalorienbedarf: Liegt Dein Verbrauch beispielsweise bei 2000 Kalorien pro Tag, wären das insgesamt 250g. Dabei sollte der Anteil von Zuckern aus Süßigkeiten sehr gering und der aus komplexen Kohlenhydraten besonders hoch sein.

Deinen Kalorienverbrauch kannst Du mit Hilfe eines Kalorienrechner herausfinden. Dabei sind auch Dein Alter entscheidend und wie körperlich aktiv Dein Tag ist.

Wie sinnvoll ist kohlenhydratarme Ernährung?

Es hat sich gezeigt, dass eine zu hohe und eine zu niedrige Menge an Kohlenhydraten für die Gesundheit dauerhaft nicht zuträglich sind. Bei zu niedrigem Kohlenhydratverzehr kann es sogar zu Muskelabbau kommen.

Wenn es um süße Getränke wie Limonaden, Fruchtsaft, Schorlen mit zu viel Fruchtanteil oder klassische Süßigkeiten geht, ist kohlenhydratarm äußerst sinnvoll. Speziell süße Getränke lassen den Blutzucker ständig auf Berg- und Talfahrt gehen, versorgen den Körper mit unbemerkten Kalorien und helfen dadurch mit, die Hüfte wachsen zu lassen.

Um die Lust auf Süß zu reduzieren, eignen sich Lowcarb-Obstsorten (z.B. Beeren statt Trauben) oder lieber mehr Gemüse statt Obst.

Wenn es um Lebensmittel wie Kartoffeln, Pasta, Brot und Reis geht, kommt es auf die Auswahl und die Menge an. Wer meist die Vollkornvariante wählt, viel Gemüse kombiniert und Pausen zwischen Mahlzeiten ohne zuckerhaltige Snacks zwischendurch einhält, hat weniger Hunger und gute Chancen auf Erfolg.

Abends Kohlenhydrate? Ja oder doch nicht?

Oft ist zu lesen, dass ohne Kohlenhydrate am Abend stattdessen nachts die Fette verbrannt werden, was schneller zur Gewichtsabnahme führt. Aus wissenschaftlicher Sicht ist der Zeitpunkt der Mahlzeit nicht entscheidend. Wenn die Regel Dir allerdings indirekt hilft, Deinen Kalorienverbrauch zu senken, weil Du bei frischem Brot und köstlichem (oft kalorienreichen) Belag einfach nicht gut Maß halten kannst, dann probiere es aus.

Wenn du eine Unterstützung brauchst um Abends weniger Kohlenhydrate zu dir zu nehmen und trotzdem rundum versorgt zu sein, sind die Lean Shakes eine Klasse Alternative zu Wurstbrot und Co. Mit drei unterschiedlichen Geschmacksrichtungen (Vanille, Cookies & Waldbeere) bieten sie Abwechslung im Geschmack und machen dich rundum satt.

Fazit:

Kohlenhydrate sind neben Fetten und Eiweißen wichtige Energielieferanten und sollten als ballaststoffreiche komplexe Variante oft den Weg auf Deinen Teller finden.

Wenn Dein Ziel ist, Gewicht zu verlieren, entscheidet die gesamte Menge an Kalorien, die Du zu Dir nimmst, und ob sie unter Deinem täglichen Verbrauch liegt.

Kategorien
Body Balance

Die Goji-Beere: Was kann die Superfrucht?

Tiempo de lectura: 2 minutos

Was sind Goji-Beeren?

Die Goji Beere Pflanze, auch chinesische Wolfsbeere oder Bocksdornfrucht genannt, ist die rote Frucht des Bocksdornstrauches, die sich in Asien bereits seit Jahrtausenden in der Küche und der traditionellen Medizin bewährt. Sie gilt als lebensverlängernd und wird unter anderem zur Stärkung der Sehkraft, des Immunsystems, des Herz-Kreislauf-Systems und der Zellerneuerung eingesetzt. Neben energieliefernden Makronährstoffe wie Kohlenhydraten enthalten sie auch eine Menge sekundäre Pflanzenstoffe, die als kalorienfreie Bestandteile der Beere durch ihren biochemischen Aufbau beachtliche Wirkung an unterschiedlichen Stellen im Stoffwechsel entfalten können. Wegen ihrer hohen Dichte und Vielfalt an Nährstoffen wird der kleine Allrounder zum Superfood gezählt.

Die Beere schmeckt leicht süß-säuerlich und erdig und bietet eine spannende Ergänzung und Abwechslung für den Gaumen.

Was macht die Goji Beeren so gesund?

Vitamine

Goji-Beeren enthalten viel Vitamin A, B und genauso viel Vitamin C wie eine frische Zitrone – ein echter Vitalitäts-Boost.

Vitamin A (in Pflanzen als roter Farbstoff Beta-Carotin) ist für die Sehfähigkeit des Auges, Zellerneuerung und Zähne wichtig.

Die B-Vitamine werden bei sämtlichen Stoffwechselvorgängen und im Nervensystem gebraucht.

Vitamin C ist unverzichtbar fürs Immunsystem und das Bindegewebe, wirkt antioxidativ und steigert die Eisenaufnahme für Vegetarier und Veganer.

Mineralstoffe

Goji-Beeren enthalten sehr viel Eisen und Calcium, die gerade Frauen häufig fehlen.

Eisen wird im Körper für Blutbildung und Sauerstofftransport gebraucht. Aus pflanzlichen Lebensmitteln wird es schlechter aufgenommen als aus tierischen Produkten, was durch die Kombination mit Vitamin C ausgeglichen werden kann.

Calcium wird für die Knochenstabilität und Muskelfunktion gebraucht. Wer über 30 Jahre alt ist und/oder Kinder geboren hat, kann eine extra Portion gut gebrauchen.

Antioxidantien

Goji-Beeren enthalten das Polysaccharid LBP (Lycium barbarum polysaccharides) und den natürlichen roten Farbstoff Beta-Carotin. Beide unterstützen die körpereigenen Stress-Abwehrsysteme.

Ballaststoffe

Goji-Beeren können bei der Blutzuckersenkung punkten.

Goji-Beeren schmecken weniger süß als Rosinen. Durch den hohen Gehalt an Ballaststoffen gelangt der Zucker langsamer ins Blut – das hält länger satt und reduziert Heißhungerattacken.

Zahlen zur Goji-Beere:

Die empfohlene tägliche Portion sind 10-25g (eine kleine Hand voll)

Nährwerte pro 100gGoji-BeereReferenzwerte des täglichen Bedarfs
Kalorien349 Kalorien (kcal)2000 Kalorien (kcal)
Eiweiß14,3g0,8g/kg Körpergewicht
Fett0,4g30% (ca. 70g)
Kohlenhydrate77g>50% (ca. 250g)
davon Zucker45,6g10% (ca. 50g)
Ballaststoffe13g30g
Vitamin C48,4mg95mg
Eisen6,8mg10-15mg
Calcium190mg1000mg

Referenzangaben des täglichen Bedarfs beziehen sich auf gesunde Frauen zwischen 19-65 Jahre, die nicht schwanger sind und nicht stillen, DGE, Stand 2021; Nährwertangaben USDA, Stand 2021).

Mit unserem Clu Shake Waldbeeren (Mahlzeitenersatz) kannst Du Dir eine Extraportion Goji gönnen. Um Dich zu unterstützen, Deinen Körper mit allen Mikronährstoffen zu versorgen, empfehlen wir Dir unser Clu Immune Shake mit Acai und Goji (Gemüse- und Obst-Pulver mit Vitaminen und Antioxidantien).

Aufpassen:

Wer regelmäßig Medikamente wie Blutverdünner (z.B. Marcumar) einnimmt, sollte auf die Beeren verzichten, da es zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen kann.  

Da die meisten Goji-Beeren in China angebaut werden, wo andere Vorgaben zum Einsatz von Pestiziden herrschen, sollte auf Bio-Qualität oder Qualitätssiegel geachtet werden.

Fazit:

Goji-Beeren enthalten eine große Vielfalt an Vitaminen und Mineralstoffen, Antioxidantien und Ballaststoffen und bieten dadurch eine ideale Synergie an Nähr- und Vitalstoffen. Durch ihren hohen Gehalt an Ballaststoffen können sie helfen, Heißhunger-Attacken zu verhindern. Mit ihrer exotischen Herkunft und ihrem besonderen Geschmack bringen sie Abwechslung in Deine Ernährung – z.B. mit unserem Clu Lean Shake Waldbeeren mit Goji (Mahlzeitenersatz) und dem Clu Immune Shake (Nahrungsergänzungsmittel).

Kategorien
Body Balance

Clu Lean Shake Vanille Banane Drink

Tiempo de lectura: < 1 minuto

Die köstliche Alternative zum Frühstück, Mittagessen oder für Abends.

Rezept Lean Shake Vanille Banane Drink

1 Banane
1 Löffel Lean Shake Vanille (30g)
250ml 1,5% Milch
Alles im Mixer mischen – fertig 🙂 

Lass es dir schmecken.

Kategorien
Body Balance

Clu Sleepwell Cocoa mit Tryptophan

Tiempo de lectura: < 1 minuto

Der beruhigende Einschlafdrink für erholsame und entspannte Nächte.

Rezept Sleepwell Cocoa

Wasser oder Milch nach Wahl
1 Löffel Sleepwell Cocoa (10g)
200ml warme Milch/Wasser

Lass es dir schmecken und schlaf schön :-).

Kategorien
Body Balance

Clu Lean Shake Cookies Müsli

Tiempo de lectura: < 1 minuto

Ein köstliches Rezept mit unserem Clu Lean Shake Cookies & Amaranth

Das Rezept Lean Shake Cookies Müsli

 30g Clu Cookies Lean Shake
50 g Haferflocken
1/2 Packung Vanillepudding ohne Zuckerzusatz
ca. 250 ml heißes Wasser
1 TL Erdnussbutter
1 TL Samenmix
1/2 TL Flohsamenschalen
1/2 TL Zimt
1/2 TL geschrotete Leinsamen
Heidelbeeren

Lass es dir schmecken.

Kategorien
Clu Ambassadors

Viktoria Hobein

Tiempo de lectura: 4 minutos

Clu Ambassadorin
aus Kassel

Viktoria möchte ihren Mitmenschen zeigen, wie einfach es sein kann, sich gesund zu ernähren – und dadurch einen der schönsten Nebeneffekte der Welt zu erreichen: Abnehmen! Erforderliche Qualifikationen hat sie viele, aber wie genau macht sie das? Zeit für ein Interview!

Clu – Seit wann interessierst Du Dich so richtig für Fitness und Ernährung?

Viktoria – Schon seit meiner Kindheit sind Ernährung und Sport ein großes Thema. Nutella und Weißbrot gab es zum Beispiel nie bei uns. Schon früh habe ich verstanden, dass das nicht gesund für mich ist. Nach mehreren Jahren Mannschaftssport lernte ich mit 14 Jahren das Training im Fitnessstudio kennen. Es begeisterte mich sofort! Die unzähligen Möglichkeiten des Trainings, neue Reize und Grenzen zu setzen, motivieren mich seitdem täglich.

Viktoria steht auf gesundes Essen.

Clu – Wann hast du deine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wie sah dein Leben vor der Selbstständigkeit aus? Was hast du gemacht?

Viktoria – Schon früh wusste ich, dass ich im Bereich Sport und Ernährung arbeiten wollte. 2014 fing alles beruflich an. Ich startete ein Duales Studium in Fitnessökonomie. 2018 machte ich mich als Personal Trainerin und Online Ernährungscoach selbstständig. Davor arbeitete ich Vollzeit als Fitnesstrainerin, was ich immer noch für ein paar Stunden mache. Ich bin überaus glücklich über meinen Weg und die frühe Erkenntnis meiner Berufung.

Clu – In welchen Bereichen trainierst du mit deinen KundenInnen? Was bietest du an?

Viktoria – Ich coache meine Kunden in den Bereichen Ernährungsumstellung, gesundes Ab- und Zunehmen, Hormon- und Stoffwechselregulierung, Körperformung, individuelle Trainingspläne, 1:1 und online Coaching (mit meiner VIFITNESS App). Die Dienstleistungen werden in zwei Gruppen unterteilt. Zum einem Ernährungscoaching und zum anderen Personal Training. Des weiteren sind Workshops mit der Kombination aus beiden Dienstleistungen in Planung.

Clu – Was machst du davon persönlich am liebsten?

Viktoria – Ich liebe den Mix meiner selbstständigen Arbeit! Ob online oder persönliche 1:1 Betreuung, es ist die Abwechslung, die es spannend hält. Zudem sind es die Erfolge der Kunden, die ich super gerne begleite.

Deeeehnen ist gut für den Körper

Clu – Welche primären gesundheitlichen Probleme des modernen Alltags kennst du von deinen KundenInnen? Was rätst du ihnen?

Viktoria – Da gibt es mehrere: Stress, fehlende Regeneration, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen, Knieprobleme, Übergewicht und zu hohes Viszeralfett. Wichtig ist erst einmal die Grundbasis zu schaffen: Genügend Schlaf, genügend Bewegung und eine Ernährungsanpassung. Erst danach werden Feinheiten angepasst. Da ich auch viel mit Entspannungs- und Physiotherapeuten zusammenarbeite, wird oft eine individuelle Lösung für meine Kunden besprochen.

Clu – Hast du eine Familie, um die dich neben deinem Job noch kümmern musst? Wie gestaltest du einen typischen Arbeitstag?

Viktoria – Da ich noch keine eigene Familie gegründet habe, bleibt viel Zeit und Fokus für mein kleines Unternehmen. Zum Start meines Arbeitsalltags schaue ich, wie sich meine Kunden in den letzten Tagen ernährt haben und gegebenenfalls kommuniziere ich Anpassungsempfehlungen. Danach werden meine Kunden bei einem Personal Training zielgerecht trainiert. Neben weiteren Projekten, an denen ich von zuhause aus arbeite, arbeite ich wie gesagt noch ein paar Stunden in einem Fitnessstudio.

Für Fortgeschrittene

Clu – Wie kommst du selbst am besten runter? Wie entspannst du dich?

Viktoria – Training ist tatsächlich mein Ausgleich. Musik an, Kopf aus. Beim Krafttraining kann ich komplett abschalten. Zudem praktiziere ich Yoga, Kundalini und meditiere, um mich zu entspannen.

Clu – Im Alltag kommen regelmäßige Mahlzeiten ja gerne mal zu kurz. Welche Produkte aus dem Clu Sortiment kommen bei dir besonders häufig zum Einsatz?

Viktoria – Für die Vitalität und zur Stärkung des Immunsystems sind der Immune Shake und die Depure Caps tägliche Begleiter. Zudem ist natürlich für alle Frauen der Collagen Drink in Verbindung mit Vitamin C eine tolle Unterstützung für das Bindegewebe. Die Lean Shakes sind wunderbar zum Mitnehmen und eine tolle proteinreiche Alternative zu einem Brötchen am Hauptbahnhof!

Clu – Hast Du ein Lieblingsessen?

Viktoria – Ich liebe es, gesund zu essen. Daher ist mein Favorit auf alle Fälle Lachs mit Gemüse und Reis. Zudem liebe ich die vietnamesische Küche.

Fit in den bzw. im Urlaub

Clu – Was hörst du musikalisch am liebsten?

Viktoria – Am liebsten höre ich Hip Hop, RnB und Latin.

Clu – Gibt es Orte, an denen Du Dich gerne aufhältst? Hast du einen Lieblingsort?

Viktoria – Sehr viele sogar! Ich reise sehr gerne und viel. Müsste ich mich entscheiden, wären es wohl Palawan, eine Insel im Westen der Phillippinen.

Clu – Hast du einen Wunsch, den du dir auf jeden Fall noch erfüllen möchtest?

Viktoria – Da schwirren so einige Wünsche in meinem Kopf rum. Beruflich so vielen Menschen wie möglich beizubringen, wie leicht gesunde Ernährung sein kann. Privat wünsche ich mir einen zweiten Wohnsitz im Ausland.

Clu – Dann wünschen wir dir, dass dir das gelingt und bedanken uns für das Interview! Viktoria berät euch natürlich gerne zu allen Clu Produkten. Und wenn ihr euch ein persönliches Coaching in Sachen Ernährung und Fitness wünscht, meldet euch einfach direkt bei Viktoria: VIFITNESS by Viktoria Hobein, www.vifitnesscoaching.de.

Folge Viktoria auf Instagram
Folge Viktoria auf Facebook


Clu Ambassadors

  • Viktoria Hobein
    Tiempo de lectura: 4 minutos Clu Ambassadorinaus Kassel Viktoria möchte ihren Mitmenschen zeigen, wie einfach es sein kann, sich gesund zu ernähren – und dadurch einen der schönsten Nebeneffekte der Welt zu erreichen: Abnehmen! Erforderliche Qualifikationen hat sie viele, aber […]
  • Maya Streibl
    Tiempo de lectura: 6 minutos Clu Ambassadorinaus München Maya ist eine echte Powerfrau und lebt für Fitness und Gesundheit. Besonders das Lagree Training hat es ihr angetan. Aber was steckt da eigentlich dahinter? Und was treibt unseren Ambassador der ersten […]
  • Alexa Münzner
    Tiempo de lectura: 5 minutos Clu Ambassadorinaus Nürnberg Alexa ist Clu Ambassador der ersten Stunde und betreibt in Nürnberg ihr eigenes Studio: Alexa Bodywork. Trotz ihres immensen Arbeitspensums haben wir die allein erziehende Mutter zweier Kinder noch nie schlecht gelaunt […]


Kategorien
Clu Ambassadors

Maya Streibl

Tiempo de lectura: 6 minutos

Clu Ambassadorin
aus München

Maya ist eine echte Powerfrau und lebt für Fitness und Gesundheit. Besonders das Lagree Training hat es ihr angetan. Aber was steckt da eigentlich dahinter? Und was treibt unseren Ambassador der ersten Stunde sonst noch an? Zeit für ein Interview!

Clu – Seit wann machst du Sport? Und welchen?

Maya – Ich trainiere seit meinem 9. Lebensjahr – allerdings war ich da zu Pferd aktiv. Ich war im Indonesischen National Team und Teilnehmerin der South East Asian Games und des CCIJ (Vielseitigkeitsmeisterschaften der Junioren) Süd-Ost Asien/Pazifik. Ich wurde indonesische Junioren-Meisterin in der Vielseitigkeit und indonesische Meisterin in der Dressur. Meine reiterliche Leidenschaft habe ich wegen des Umzugs nach Deutschland, meines Studiums und den Kindern dann aus zeitlichen Gründen aufgeben müssen. Ich habe aber nie aufgehört, sportlich tätig zu sein. Auch während meiner zwei Schwangerschaften habe ich bis auf die letzten zwei Wochen Sport getrieben. Sport war und ist ein Teil meines Lebens und ich bin dankbar für meine körperliche Gesundheit.

Maya

Clu – Wann hast du deine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wie sah dein Leben vor der Selbstständigkeit aus? Was hast du gemacht?

Maya – Ich habe Lagree erst 2018 entdeckt. Zuvor war ich neu Jahre Kundin bei Body Street (EMS Training), hatte meine täglichen Yoga und Pilates Sessions und Cardio Trainings. Es gibt bis jetzt nur drei Lagree Studios in Deutschland und eines eben bei mir in München. Als Kundin habe Ich mich sofort für dieses intensive aber gelenkschonende Training begeistern können. Als die Studioeigentümerin mir anbot, mich als Trainerin auszubilden, war ich sofort dabei. Seit September 2019 gebe ich nun regelmäßig Unterricht im Lagreestudio in München Nymphenburg. In diesen vier Monaten habe ich bereits 155 Stunden gegeben und es bereitet mir immense Freude zu sehen, wie meine Kunden ihre Ziele erreichen, stärker werden und sich durch mich inspirieren und motivieren lassen. Ich habe auch mehrere unsportliche Freundinnen motiviert, zum Training zu kommen. Sie sind mir alle dankbar, dass ich nicht locker gelassen habe. Sie haben innerhalb kurzer Zeit viele Veränderungen bemerkt, angefangen natürlich mit Gewichtsverlust und einer besseren Körperhaltung.

Clu – In welchen Bereichen trainierst du mit deinen KundenInnen? Was bietest du an?

Maya – Lagree ist ein High Intensity – Low Impact Workout basierend auf Pilatesübungen, der auf speziell dafür konstruierten “Megaformern”  ausgeführt wird. Durch das Training verbessert sich die Körperhaltung, die Körpermitte wird gestärkt, der Muskelaufbau gefördert, die Balance (körperliches Gleichgewicht) verbessert. Nebenbei wird auch der Metabolismus erhöht, was zu einer erhöhten Fettverbrennung führt. Alle Übungen sollen so langsam wie möglich ausgeführt werden, um maximale Muskelermüdung zu erzielen und um die Gelenke zu schonen. Lagree ist für mich der ideale Sport für Personen jeglichen Alters.

Clu – Was machst du davon persönlich am liebsten?

Maya – Alle Bauchübungen zur Stärkung der Körpermitte. Unsere Übungen haben Namen wie Mermaid, French Twist, Bear oder Cobra :-). Sebastien Lagree, der Erfinder dieser Methode, war dabei sehr kreativ ;-).

Maya

Clu – Welche gesundheitlichen Probleme des modernen Alltags kennst du von deinen KundenInnen? Was rätst du ihnen?

Maya – Hauptsächlich Rückenprobleme und damit kenne ich mich aus. Ich bin mit einer Skoliose geboren und leide seit meiner Kindheit unter Rückenschmerzen. Mein damaliger Orthopäde hat mir tägliche  Gymnastikübungen empfohlen und auch das Reiten hat mir geholfen, eine aufrechte Haltung beizubehalten. Ich rate zu einem ausgeglichenen Lebensstil. Sport jeglicher Art gehört dazu. Lagree eignet sich insbesondere, da es die Körpermitte stärkt und dem Verlust der Muskelmasse – speziell im zunehmenden Alter – entgegenwirkt. Natürlich ist auch eine gesunde Ernährung elementar.

Maya

Clu – Im Alltag kommen regelmäßige Mahlzeiten ja gerne mal zu kurz. Welche Produkte aus dem Clu Sortiment kommen bei dir besonders häufig zum Einsatz? Wie ernährst du dich?

Maya – Wenn ich nicht selbst trainiere, beginne ich den Tag mit einem leichten Yoga Workout. Danach ein großes Glas warmes Zitronen/Ingwerwasser und ein starker Espresso – das regt die Verdauung an und weckt meine Lebensgeister. Seit neuestem gehört der Clu Collagen Drink und die Detox Kapseln auch zu meiner morgendlichen Routine. Nach einer Lagree Session trinke ich gerne den Lean Shake Cookies oder Vanille mit Pflanzenmilch (Mandel, Hafer, Kokosnuss – was gerade im Haus ist). Ich pimpe den Shake mit gefrorenen Bananen und Chiasamen auf und er wird im Mixer fast zu einer Smoothie Bowl, die ich dann noch mit Granola, Hüttenkäse und Beeren aufpeppe. Für mich ist das eine vollwertig gesunde Mahlzeit, die mehrere Stunden sättigt, aber nicht belastet und mich über den Arbeitstag fit hält. Ich bin außer als Lagree Trainerin auch als freiberufliche Kommunikationstrainerin für große Unternehmen tätig. Während des Unterrichts habe ich natürlich keine Zeit zu essen. Wenn dann die Konzentration nachlässt, gönne ich mir einen Clu Protein Riegel. Abends wird bei mir frisch gekocht. Ich bin weder vegan noch vegetarisch. Ich gönne mir ein gutes Steak aus artgerechter Haltung oder frischen Fisch. Frisches Gemüse gehört zu meinem täglichen Leben.

Maya mit ihrer Tochter Marissa

Clu – Fastest du auch manchmal?

Maya – Ich lege oft einen Intermittent Fasting Day ein. Meine erste Mahlzeit esse ich dann gegen um die Mittagszeit. Meistens ein Lean Shake, zubereitet im Mixer mit gefrorenen Bananen und Avocado. Der wird dann noch mit hausgemachtem Granola, Chiasamen, Hanfsamen und Beeren getoppt. Das hält mich bis zum frühen Abendessen satt und schmeckt sehr gut. Falls ich zwischendurch Hunger bekomme, greife ich zum Protein Riegel.

Clu – Hast du ein Lieblingsessen?

Maya – Sushi, Crudo – alles, was aus dem Meer kommt… und Gemüse! Einen Tag ohne Gemüse kann ich mir nicht vorstellen. Bei mir gibt es täglich frisches saisonales Gemüse, meist im Ofen geröstet oder schnell im Wok angebraten. Ich koche auch gerne für Freunde. Bekannt sind mein Lachs Teriyaki und meine diversen Salate mit meinem very special Geheimdressing. Ich koche am liebsten europäisch/mediterran mit asiatischem Einfluß. Außerdem gehe ich sehr gerne Persisch essen. Ich liebe den persischen Tahdig-Reis mit Kruste.

Clu – Kommst du überhaupt mal zum Entspannen? Wie kommst du am besten runter?

Maya – Ich entspanne auf dem Megaformer! Eine intensive, schweißtreibende Lagree Session zu meiner Lieblingsmusik macht mir bewusst, was ich körperlich in meinem Alter noch leisten kann. In dieser Stunde konzentriere ich mich voll auf mich, meinen Körper und meine Seele. Dabei entspanne ich. Ich unternehme auch gerne Städtereisen, um Museen oder Kunstausstellungen zu besuchen. Alleine, mit meiner Tochter oder einer Freundin. Es gibt für mich täglich etwas zu lernen, etwas zu entdecken – meines Erachtens bildet Reisen. Zeit mit Menschen zu verbringen, die mir viel bedeuten, eine neue Stadt zu entdecken, Kunst zu entdecken und zu sehen erfreut mein Herz und meine Seele. Das entspannt und inspiriert mich und ich bin wieder frisch für den Alltag.

Clu – Was hörst du musikalisch am liebsten?

Maya – Alles was meine aktuelle Playlist momentan zu bieten hat und was auch in meinen Lagree Klassen gespielt wird. Zu meinen Lieblingsinterpreten gehören Billie Eilish, Felix Jaehn, Dua Lipa, Kungs, Mayer Hawthorne – aber auch Phil Collins, Al Jaerrrau, Jamiroquai und Tina Turner. Klassische Musik mag Ich auch. Vivaldi’s Vier Jahreszeiten oder Tchaikovsky’s Schwanensee zum Beispiel.

Clu – Hast du einen Lieblingsort?

Maya – Paris! Auch wenn das klischeehaft klingt. Ich liebe das laisser faire, den Flair der Stadt. Als alleinreisende Frau fühle ich mich dort immer zuhause. Ich wohne meist in Saint Germain in einem kleinen Boutique Hotel und erkunde die Museen, Gallerien und neue Ausstellungen. Außerdem treffe ich immer Freunde zum Lunch oder Dinner.

Clu – Hast du einen Wunsch, den du dir auf jeden Fall noch erfüllen möchtest?

Maya – Von Sebastien Lagree einmal persönlich trainiert zu werden und jährlich eine Reise in ein mir noch unbekanntes Land.

Clu – Dann drücken wir die Daumen, dass dir das gelingt und bedanken uns für das Interview! Wenn ihr Maya persönlich treffen und eurem Körper was richtig gutes tun wollt, findet ihr sie am besten im Studio Lagree, Menzinger Straße 14 A, 80638 München.

Folge Maya auf Instagram


Clu Ambassadors

  • Viktoria Hobein
    Tiempo de lectura: 4 minutos Clu Ambassadorinaus Kassel Viktoria möchte ihren Mitmenschen zeigen, wie einfach es sein kann, sich gesund zu ernähren – und dadurch einen der schönsten Nebeneffekte der Welt zu erreichen: Abnehmen! Erforderliche Qualifikationen hat sie viele, aber […]
  • Maya Streibl
    Tiempo de lectura: 6 minutos Clu Ambassadorinaus München Maya ist eine echte Powerfrau und lebt für Fitness und Gesundheit. Besonders das Lagree Training hat es ihr angetan. Aber was steckt da eigentlich dahinter? Und was treibt unseren Ambassador der ersten […]
  • Alexa Münzner
    Tiempo de lectura: 5 minutos Clu Ambassadorinaus Nürnberg Alexa ist Clu Ambassador der ersten Stunde und betreibt in Nürnberg ihr eigenes Studio: Alexa Bodywork. Trotz ihres immensen Arbeitspensums haben wir die allein erziehende Mutter zweier Kinder noch nie schlecht gelaunt […]



Kategorien
Clu Ambassadors

Alexa Münzner

Tiempo de lectura: 5 minutos

Clu Ambassadorin
aus Nürnberg

Alexa ist Clu Ambassador der ersten Stunde und betreibt in Nürnberg ihr eigenes Studio: Alexa Bodywork. Trotz ihres immensen Arbeitspensums haben wir die allein erziehende Mutter zweier Kinder noch nie schlecht gelaunt gesehen. Wie macht sie das? Zeit für ein Interview!

Clu – Du hast in Nürnberg einen sehr guten Ruf als Ballettlehrerin, vor allem für Kinder. Seit wann tanzt du Ballett?

Alexa – Mit Ballett habe ich schon ganz klein angefangen, da meine Mutter Ballerina war und ich ihr natürlich nacheifern wollte. Als Kind habe ich sportlich so ziemlich alles gemacht – Eislaufen, Ballett, Leichtathletik, Turnen…

Clu – Wann hast du deine sportliche Leidenschaft zum Beruf gemacht und wie sah dein Leben vor der Selbstständigkeit aus? Was hast du gemacht?

Alexa – Vor fünf Jahren habe ich angefangen, regelmäßig Kurse zu geben. Vor meiner Selbständigkeit war ich Art Director, in den letzten Jahren aber hauptsächlich Mutter von zwei Kindern.

Clu – In welchen Bereichen trainierst du mit deinen KundenInnen? Was bietest du an?

Alexa – Jeder meiner Kurse (Barre, Pilates, TRX) beinhaltet immer ein Ganzkörpertraining, unterstützt von unterschiedlichen Kleingeräten und auch an der Ballettstange. Trainiert wird in Gruppen mit ca. 10 Personen, so dass ich mich gut auf jeden einzelnen konzentrieren kann. Besonders beliebt sind die Yoga- und Pilates-TRX-Kurse, in denen dreidimensional trainiert wird und eine schnelle Stärkung der Körpermitte erreicht wird. Dann gibt es natürlich noch die Ballettkinderkurse. Erwachsenenballett mache ich nur auf Anfrage. Ich biete wochentags jeden Morgen und jeden Abend Kurse an. So ist es möglich, wöchentlich regelmässig zu trainieren.

Clu – Was machst du davon persönlich am liebsten?

Alexa – Ich mache alles gerne, da die Abwechslung Spaß macht und es dadurch nie langweilig wird.

Alexa beim Aufwärmen

Clu – Welche primären gesundheitlichen Probleme des modernen Alltags kennst du von deinen KundenInnen? Was rätst du ihnen?

Alexa – Viele haben Rücken- und Nackenschmerzen, die meisten eine zu schwache Körpermitte. Bewegung, Dehnung und Muskelaufbau sind der Schlüssel zur Schmerzfreiheit und einem guten Körpergefühl. Ich rate meinen Kunden, vielfältig und vor allem regelmäßig zu trainieren. Man muss sich die Trainingsstunde fest einplanen, sonst kommt immer wieder etwas dazwischen und dann geben die meisten schnell wieder auf.

Clu – Unternehmerin mit zwei Kindern – das klingt nach strengem Zeitmanagement?! Wie gestaltest du einen typischen Arbeitstag?

Alexa – Ohne Zeitmanagement geht gar nichts! Zwei Teenies auf zwei verschiedenen Gymnasien fordern meine komplette Freizeit ein. Morgens gebe ich die ersten Kurse, mittags bin ich dann grundsätzlich daheim. Vorher einkaufen, dann Essen machen. Am Nachmittag schaue ich über die Hausaufgaben und frage ab, dann Abendessen vorbereiten. Dann geht es um 16:00 Uhr wieder ins Studio, wo ich bis ca. 20:00 oder manchmal auch 21:00 Uhr arbeite. Dann schnell heim, Kinder nochmal abfragen und ins Bett bringen. Und dann bereite ich mich auf die Kurse des nächsten Tages vor.

Alexa vertreibt sich die Wartezeit am Flughafen.

Clu – Kommst du überhaupt mal zum Entspannen? Wie kommst du am besten runter?

Alexa – Grundsätzlich versuche ich, die Wochenenden frei zu halten und zu entspannen. Am besten runter komme ich mit einem schönen Film oder wenn ich mich mit Freunden treffe. Leider bleibt dafür als alleinerziehende Mutter sehr wenig Zeit.

Clu – Im Alltag kommen regelmäßige Mahlzeiten ja gerne mal zu kurz. Welche Produkte aus dem Clu Sortiment kommen bei dir besonders häufig zum Einsatz?

Alexa – Die Lean Shakes sind natürlich ideal. Besonders abends, wenn ich spät heim komme. Da bekomme ich mit einem Shake alles, was mein Körper braucht. Der Sleepwell Cocoa am Abend ist super zum Abschalten. Außerdem nehme ich im Moment wegen der trockenen Luft die Moisture-Kapseln und mache mindestens zwei Mal im Jahr eine Detox-Kur.

Clu – Hast Du ein Lieblingsessen?

Alexa – Grundsätzlich esse ich alles gerne und versuche, mich möglichst abwechslungsreich zu ernähren. Wenn ich die Wahl habe, dann meistens Sushi und Vietnamesisch, aber ich liebe auch Pasta und Fisch in allen Variationen. Und wenn ich mal Fleisch esse, dann ein gutes Steak. Süße Nachtische versuche ich in Maßen zu halten. Meine Faustregel: nicht ständig essen – der Körper braucht eine Pause von ca. 12-16 Stunden – aber dafür gut! Obst gibt es bei uns immer reichlich und zuckerhaltige Getränke so gut wie nie!

Strand-Ballett

Clu – Was hörst du musikalisch am liebsten?

Alexa – Meine Lieblingsmusik ist die, die bei mir Emotionen auslöst oder schöne Erinnerungen zurückbringt. Die Liste ist zu lang, sagen wir einfach: Ich liebe Musik!

Clu – Gibt es Orte, an denen Du Dich gerne aufhältst? Hast du einen Lieblingsort?

Alexa – Ich liebe das Meer und die Berge! Es gibt so viele schöne Orte auf dieser Welt und ich hoffe, dass ich eines Tages noch einige davon sehen werde. Am allerliebsten zusammen mit meinen Kindern! Daran arbeite ich.

Clu – Hast du einen Wunsch, den du dir auf jeden Fall noch erfüllen möchtest?

Alexa – Einen großen Wunsch habe ich mir ja bereits erfüllt: Ich liebe was ich tue. Deswegen ist jeder Tag im Studio für mich keine Arbeit sondern Spaß! Wie gesagt, schöne Orte bereisen und etwas mehr Zeit für mich, meine Kinder, Freunde und die schönen Dinge des Lebens zu haben – das wäre toll.

Clu – Dann wünschen wir dir, dass dir das gelingt und bedanken uns für das Interview! Bei Alexa im Studio gibt es natürlich alle Clu Produkte zu kaufen und sie berät euch gerne. Wenn ihr Alexa persönlich treffen und eurem Körper was richtig gutes tun wollt, findet ihr sie in ihrem Studio: ALEXA BODYWORK, Ostendstraße 82 B, 90489 Nürnberg.

Folge Alexa auf Instagram
Folge Alexa auf Facebook


Clu Ambassadors

  • Viktoria Hobein
    Tiempo de lectura: 4 minutos Clu Ambassadorinaus Kassel Viktoria möchte ihren Mitmenschen zeigen, wie einfach es sein kann, sich gesund zu ernähren – und dadurch einen der schönsten Nebeneffekte der Welt zu erreichen: Abnehmen! Erforderliche Qualifikationen hat sie viele, aber […]
  • Maya Streibl
    Tiempo de lectura: 6 minutos Clu Ambassadorinaus München Maya ist eine echte Powerfrau und lebt für Fitness und Gesundheit. Besonders das Lagree Training hat es ihr angetan. Aber was steckt da eigentlich dahinter? Und was treibt unseren Ambassador der ersten […]
  • Alexa Münzner
    Tiempo de lectura: 5 minutos Clu Ambassadorinaus Nürnberg Alexa ist Clu Ambassador der ersten Stunde und betreibt in Nürnberg ihr eigenes Studio: Alexa Bodywork. Trotz ihres immensen Arbeitspensums haben wir die allein erziehende Mutter zweier Kinder noch nie schlecht gelaunt […]