Alexa ist Clu Ambassador der ersten Stunde und betreibt in Nürnberg ihr eigenes Studio: Alexa Bodywork. Trotz ihres immensen Arbeitspensums haben wir die allein erziehende Mutter zweier Kinder noch nie schlecht gelaunt gesehen. Wie macht sie das? Zeit für ein Interview!

 
Clu – Du hast in Nürnberg einen sehr guten Ruf als Ballettlehrerin, vor allem für Kinder. Seit wann tanzt du Ballett?

AlexaMit Ballett habe ich schon ganz klein angefangen, da meine Mutter Ballerina war und ich ihr natürlich nacheifern wollte. Als Kind habe ich sportlich so ziemlich alles gemacht – Eislaufen, Ballett, Leichtathletik, Turnen...

Clu – Wann hast du deine sportliche Leidenschaft zum Beruf gemacht und wie sah dein Leben vor der Selbstständigkeit aus? Was hast du gemacht?

AlexaVor fünf Jahren habe ich angefangen, regelmäßig Kurse zu geben. Vor meiner Selbständigkeit war ich Art Director, in den letzten Jahren aber hauptsächlich Mutter von zwei Kindern.
 
Clu – In welchen Bereichen trainierst du mit deinen KundenInnen? Was bietest du an?

Alexa – Jeder meiner Kurse (Barre, Pilates, TRX) beinhaltet immer ein Ganzkörpertraining, unterstützt von unterschiedlichen Kleingeräten und auch an der Ballettstange. Trainiert wird in Gruppen mit ca. 10 Personen, so dass ich mich gut auf jeden einzelnen konzentrieren kann. Besonders beliebt sind die Yoga- und Pilates-TRX-Kurse, in denen dreidimensional trainiert wird und eine schnelle Stärkung der Körpermitte erreicht wird. Dann gibt es natürlich noch die Ballettkinderkurse. Erwachsenenballett mache ich nur auf Anfrage. Ich biete wochentags jeden Morgen und jeden Abend Kurse an. So ist es möglich, wöchentlich regelmässig zu trainieren.

Clu – Was machst du davon persönlich am liebsten?

AlexaIch mache alles gerne, da die Abwechslung Spaß macht und es dadurch nie langweilig wird.
 
Clu – Welche gesundheitlichen Probleme des modernen Alltags kennst du von deinen Kunden? Was rätst du ihnen?

AlexaViele haben Rücken- und Nackenschmerzen, die meisten eine zu schwache Körpermitte. Bewegung, Dehnung und Muskelaufbau sind der Schlüssel zur Schmerzfreiheit und einem guten Körpergefühl. Ich rate meinen Kunden, vielfältig und vor allem regelmäßig zu trainieren. Man muss sich die Trainingsstunde fest einplanen, sonst kommt immer wieder etwas dazwischen und dann geben die meisten schnell wieder auf.
Clu – Unternehmerin mit zwei Kindern – das klingt nach strengem Zeitmanagement?! Wie gestaltest du einen typischen Arbeitstag?

AlexaOhne Zeitmanagement geht gar nichts! Zwei Teenies auf zwei verschiedenen Gymnasien fordern meine komplette Freizeit ein. Morgens gebe ich die ersten Kurse, mittags bin ich dann grundsätzlich daheim. Vorher einkaufen, dann Essen machen. Am Nachmittag schaue ich über die Hausaufgaben und frage ab, dann Abendessen vorbereiten. Dann geht es um 16:00 Uhr wieder ins Studio, wo ich bis ca. 20:00 oder manchmal auch 21:00 Uhr arbeite. Dann schnell heim, Kinder nochmal abfragen und ins Bett bringen. Und dann bereite ich mich auf die Kurse des nächsten Tages vor.

Clu – Kommst du überhaupt mal zum Entspannen? Wie kommst du am besten runter?

AlexaGrundsätzlich versuche ich, die Wochenenden frei zu halten und zu entspannen. Am besten runter komme ich mit einem schönen Film oder wenn ich mich mit Freunden treffe. Leider bleibt dafür als alleinerziehende Mutter sehr wenig Zeit.

Clu – Im Alltag kommen regelmäßige Mahlzeiten ja gerne mal zu kurz. Welche Produkte aus dem Clu Sortiment kommen bei dir besonders häufig zum Einsatz?

AlexaDie Lean Shakes sind natürlich ideal. Besonders abends, wenn ich spät heim komme. Da bekomme ich mit einem Shake alles, was mein Körper braucht. Der Sleepwell Cocoa am Abend ist super zum Abschalten. Außerdem nehme ich im Moment wegen der trockenen Luft die Moisture-Kapseln und mache mindestens zwei Mal im Jahr eine Detox-Kur.
 
Clu – Hast Du ein Lieblingsessen?

AlexaGrundsätzlich esse ich alles gerne und versuche, mich möglichst abwechslungsreich zu ernähren. Wenn ich die Wahl habe, dann meistens Sushi und Vietnamesisch, aber ich liebe auch Pasta und Fisch in allen Variationen. Und wenn ich mal Fleisch esse, dann ein gutes Steak. Süße Nachtische versuche ich in Maßen zu halten. Meine Faustregel: nicht ständig essen – der Körper braucht eine Pause von ca. 12-16 Stunden – aber dafür gut! Obst gibt es bei uns immer reichlich und zuckerhaltige Getränke so gut wie nie!
 
Clu – Was hörst Du musikalisch am liebsten?

AlexaMeine Lieblingsmusik ist die, die bei mir Emotionen auslöst oder schöne Erinnerungen zurückbringt. Die Liste ist zu lang, sagen wir einfach: Ich liebe Musik!

Clu – Gibt es Orte, an denen Du Dich gerne aufhältst?

AlexaIch liebe das Meer und die Berge! Es gibt so viele schöne Orte auf dieser Welt und ich hoffe, dass ich eines Tages noch einige davon sehen werde. Am allerliebsten zusammen mit meinen Kindern! Daran arbeite ich.
Clu – Hast du einen Wunsch, den du dir auf jeden Fall noch erfüllen möchtest?

AlexaEinen großen Wunsch habe ich mir ja bereits erfüllt: Ich liebe was ich tue. Deswegen ist jeder Tag im Studio für mich keine Arbeit sondern Spaß! Wie gesagt, schöne Orte bereisen und etwas mehr Zeit für mich, meine Kinder, Freunde und die schönen Dinge des Lebens zu haben – das wäre toll.

Clu – Dann wünschen wir dir, dass dir das gelingt und bedanken uns für das Interview!
 
 
Bei Alexa im Studio gibt es natürlich alle Clu Produkte zu kaufen und sie berät euch gerne. Wenn ihr Alexa persönlich treffen und eurem Körper was richtig gutes tun wollt, findet ihr sie in ihrem Studio:


ALEXA BODYWORK
Ostendstraße 82 B, 90489 Nürnberg

 

Clu Family Newsletter

Wir setzen Cookies ein, um dir einen entspannten Besuch unserer Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Clu Websites und Funktionen erklärst du dich damit einverstanden, dass wir das tun. Weitere Informationen »